Frikadellen mit Schimmelkäse und Feigenmarmelade
Rezept mit ERU Crème au Bleu
Frikadellen mit Schimmelkäse und Feigenmarmelade

Frikadellen mit Schimmelkäse und Feigenmarmelade

Würden Sie gerne einmal etwas anderes ausprobieren als die altbekannten Frikadellen? Dieses Rezept zeigt Ihnen eine überraschende Variante. Füllen Sie die Frikadellen mit Schimmelkäse und servieren Sie eine Feigensoße dazu. Guten Appetit!

  • 20 min
  • Abendessen
  • ERU Crème au Bleu
  • 4 personen

Zutaten

  • 750 g Gehacktes (halb-halb)
  • 1 Ei
  • 6 EL Paniermehl
  • Pfeffer und Salz (nach Belieben)
  • ERU Crème au Bleu
  • 45 g Feigenmarmelade
  • 2 EL Wasser
  • Butter

Utensilien

  • Stabmixer

Zubereitung| 20 min

  • Das Gehackte mit dem Ei, 2 Esslöffeln Paniermehl, Salz und Pfeffer mischen.
  • Zu einer gleichmäßigen Masse kneten.
  • In 8 gleiche Portionen teilen und mit feuchten Händen zu Kugeln formen.
  • In jede Frikadelle mit dem Daumen eine Kuhle drücken.
  • Jeweils einen Teelöffel ERU Crème au Bleu hineingeben.
  • Jetzt das Gehackte wieder zu einer schönen runden Kugel formen.
  • Das übrig gebliebene Paniermehl auf einen Teller geben.
  • Die gefüllten Frikadellen durch das Paniermehl rollen.
  • Reichlich Butter in einer Pfanne erhitzen.
  • Die Frikadellen ungefähr 10 Minuten braten, bis sie goldbraun und gar sind.
  • Mit dem Stabmixer die Feigenmarmelade mit 2 Esslöffeln Wasser zu einer glatten Soße verrühren.
  • Die gefüllten Frikadellen mit der Feigensoße servieren.

Zutaten

  • 750 g Gehacktes (halb-halb)
  • 1 Ei
  • 6 EL Paniermehl
  • Pfeffer und Salz (nach Belieben)
  • ERU Crème au Bleu
  • 45 g Feigenmarmelade
  • 2 EL Wasser
  • Butter

Utensilien

  • Stabmixer